Die besten Marketing-Tools, die ich empfehle

Bevor ich erkannt habe, dass Umsetzen wichtiger ist als welches Tool man verwendet, habe ich sehr viel Zeit darauf verwendet, die perfekte Software für mich zu finden. Damit Sie sich wertvolle Zeit sparen, möchte ich Ihnen meine Empfehlungen an die Hand geben.

E-Mail-Marketing

Damit Sie keine Arbeit damit haben, Ihre Kontakte zu übertragen oder einen Lead-Magnet wie ein PDF auszuliefern, benötigen Sie eine E-Mail-Marketing Software. Es gibt Hunderte von Anbietern auf dem Markt. Ich empfehle Ihnen entweder GetResponse oder Klick-Tipp. Welche der beiden Tools für Sie das Richtige ist, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

GetResponse

GetResponse ist einer der Marktführer im Bereich Newsletter-Software und bietet äußerst umfangreiche Funktionen zu einem guten Einstiegspreis. Sie können GetResponse 30 Tage lang kostenlos testen. Danach kostet das kleinste Paket ca. 12 Euro pro Monat. Der Support ist selbst am Wochenende per Chat erreichbar (allerdings auf Englisch) und hilft schnell weiter. Deutscher Support ist ebenfalls verfügbar, meiner Erfahrung nach aber nicht ganz so schnell. Wenn Sie über Ihre Website verkaufen wollen, aber keine Programmierkenntnisse haben, ist die Einrichtung von Getresponse schwieriger, da die Verknüpfung mit einem Bezahlanbieter etwas aufwendig ist. In diesem Fall sollten Sie Klick-Tipp nutzen.

Klick-Tipp

Wenn Sie über Ihre Website gerne Produkte verkaufen würden wie z.B. Eventtickets, Coachingsitzungen oder digitale Produkte oder wenn Sie einen kostenpflichtigen Mitgliederbereich aufbauen wollen, empfehle ich Ihnen Klick-Tipp. Die Software ist zwar sehr teuer, aber Sie können damit sehr einfach und ohne Hilfe komplexe Aufgaben lösen wie z.B. Ihren Bezahlanbieter anzubinden.

Sie können Klick-Tipps für 1 Euro einen Monat lang testen, wenn Sie diesen Link nutzen.

Achtung: Um datenschutzkonform zu sein, müssen Sie Ihren Kontakten die Möglichkeit bieten, sich über einen Link am Ende Ihrer E-Mail abmelden zu können. Mit GetResponse und Klick-Tipp ist das schnell und einfach umsetzbar. Schreiben Sie nicht einfach über Ihre Gmail oder web.de Adresse Ihre Kontakte an. Es kann sonst teuer für Sie werden.

Bezahlanbieter

Sie möchten über Ihre Website direkt etwas verkaufen wie beispielsweise ein Hörbuch, eine Beratung oder ein Eventticket? Dann kann ich Ihnen den Zahlungsabwickler Affilicon empfehlen. Sie haben keinerlei Kosten bis Sie etwas verkaufen. Kommt ein Verkauf zu Stande, zahlen Sie 1 Euro für die Transaktion + 7% Provision. Dafür haben Sie aber keinerlei Aufwand mit der Buchhaltung. Ihre Kunden erhalten automatisch eine Rechnung und Affilicon kümmert sich um alles. Affilicon überweist Ihnen in Ihrem gewünschten Zeitraum Ihre Einnahmen. Das Beste: Sie können auch ganz einfach eine Ratenzahlung oder Gutscheincodes einrichten.

Bilder und Videos

Bildbearbeitung und Logo-Erstellung

Bei www.canva.com kann man Bilder für Facebook, Instagram etc. gestalten. Es gibt Hunderte von Vorlagen, wo man nur den Text austauschen muss. Neben Bildern für Facebook- und Instagram-Seiten gibt es aber auch Vorlagen für Poster, Flyer oder Buchcover. Canva ist gratis, es gibt jedoch einige Bilder und Grafiken, die 1 US Dollar kosten. Ist das Design fertig kann man es runterladen oder direkt drucken lassen. Für den Druck ist es aber zu teuer. Hier würde ich Flyeralarm empfehlen. Auch Logos kann man bei Canva ganz einfach selbst gestalten, wenn das Budget nicht für einen professionellen Designer reicht.

Videobearbeitung

Videos werden immer wichtiger im On- line-Marketing und sollten auch nicht vernachlässigt werden, weil oft Werbeanzeigen mit Videos günstiger sind als mit Bildern. Mit der Software Screenflow lassen sich ganz einfach Videos erstellen. Sie können Ihren PC Bildschirm aufnehmen, während Sie etwas erklären oder auch Ihre aufgenommenen Videos schneiden.